COQON

 

COQON Update Firmware V.1.3.0

Folgen

Sicherheitshinweis

Bitte führen Sie das Update auf die neue Version in der Nähe Ihrer qbox durch und stellen Sie sicher, dass die Stromversorgung und Internetverbindung der qbox nicht getrennt wird.

Nach dem starten des Updates wird die qbox die neue Firmwareversion herunterladen – dies kann je nach Internetverbindung eine Zeit dauern – anschließend startet die qbox die Firmwareaktualisierung und zeigt den Fortschritt über die blinkende LED an. Erst wenn die LED wieder dauerhaft grün leuchtet ist die Update Prozedur beendet.

 

Wie starten Sie das Update?

Zum Beginn der Update-Prozedur aktualisieren Sie bitte zuerst Ihre App und starten von  dort aus das Firmware Update.  

 

Neue Funktionen 

  • Es ist nun möglich, zeitliche Einschränkungen im "UND"-Teil von Regeln auf Wochentage oder Tage des Monats zu beschränken (Beispiel: "Wenn Taster gedrückt UND es ist Freitag zwischen 8 und 18 Uhr DANN ...", "Wenn der Taster gedrückt wird UND es ist der 31. des Monats zwischen 0 und 24 Uhr, DANN ...")
  • Im DANN-Teil von Regeln ist es nun möglich, bestimmte Aktionen verzögert auszulösen. Das lässt sich mit allen schaltbaren Geräten/Aktoren (Schalter, Thermostate, etc.) umsetzen. Die Eingabe für die Verzögerung kann zwischen 1 Sekunde und X Stunden liegen.

  • In der Detailansicht eines Tasters sind nun Informationen zu "Verknüpfungen" (mit welchen anderen Geräten er verknüpft ist) und "Verwendungen" (in welchen Szenen oder Regeln er verwendet wird) hinterlegt.

  • Die Komponente "BeNext Bewegungsmelder" (V01BWMWSZ01) steht nun in allen Frontends zur Nutzung zur Verfügung. Es ist möglich, Aufwachintervall, Nachlaufzeit und Abschaltzeit in der Detailansicht/Einstellungsansicht zu konfigurieren.

  • Das Aufwachintervall kann ebenfalls in den Komponenten V01THERMZ02, V01FKABZ001, V01DTHERMZ5, V01DTHERMZ6, V01FSENSZ01 konfiguriert werden. 

  • Ein Thermostat lässt sich nun in Regeln und Szenen live schalten.

  • Der Ablauf für das Kopieren von Regeln und Szenen wurde verbessert.

 

Behobene Fehler: 

  • Wenn ein vorher angelerntes Gerät abgelernt wird, müssen beide Komponenten abgelernt werden, bevor das Gerät nach dem neuen Verfahren angelernt werden kann.

  • Die Performance des Aufbaus größerer Gerätelisten im Web wurde verbessert. Mit dem Ergebnis eines schnelleren Aufbaus der Seite mit einer Steigerung von 200 bis 300 Prozent.
  • Zwischenzeitlich war es nicht möglich, mit der Android- und der iOS-App eine @Home Verbindung aufzubauen.

  • Behebt einen Fehler, der beim Auswählen einer Regel mit Alarmierung zum Absturz führte.

  • Die Sortierung der Tage eines Monats bei der Verbalisierung von Programmen war nicht korrekt. Diese werden nun sortiert ausgegeben.

  • EBSUQ001 und EBSUQ002 wurden bisher als Tasterwippe visualisiert (Coqon-Toggle-Button). Sie werden nun korrekt als CoqonBinarySensor dargestellt und können nun auch im UND-Teil verwendet werden.

  • Behebt einen Fehler, bei dem neue Tags und Schlagwörter erst nach dem Speichern der Komponente in der Listenansicht verfügbar waren.

  • Es wird nun überprüft, ob eine Regel mit dem ausgewählten Namen bereits vorhanden ist.

  • Nach Eingabe des Produkt-Codes kann das "Anlernen"-Formular durch Drücken der "Enter"-Taste versendet werden.

  • Die Nutzung der IP Kamera führte teilweise zu erhöhtem Datenverbrauch.

  • Problem mit halben Grad-Zahlen bei Thermostaten in Regeln und Szenen wurden behoben.

  • Es kam vor, dass beim Upgrade auf eine QBox Professional der Hinweis "Code ungültig" angezeigt wurde, obwohl der Prozess funktioniert hat. Und erst nach dem erneuten Anmelden wurde die Bezeichnung „Professional“ angezeigt.

  • Bislang konnte nach dem erstmaligen Speichern einer Regel mit einer zeitlichen Einschränkung, eine weitere zeitliche Einschränkung hinzugefügt werden. Dies ist aus logischen Gründen jetzt nicht mehr möglich.

  • Wurde ein in einer Regel verwendetes Gerät bearbeitet, hat sich die Vorschau/Verbalisierung der Regel (welche man über ^ öffnen kann) nicht aktualisiert. Ein Refresh der Seite war nötig. Dieser Fehler wurde behoben.

  • Es gab einen Fehler, durch den veraltete Schaltzustände in der Cloud gespeichert und ausgeliefert wurden. Dieser Fehler wurde behoben.

  • Ein Fehler im Z-Wave Protokoll wurde behoben, der dazu führte, dass Z-Wave Geräte in bestimmten Konstellationen nicht schaltbar waren. 

 

Manuelles Update der Firmware 

Die Firmware finden Sie zum Download unter:

http://shop.coqon.de/firmware/

 

Ein manuelles Update der Firmware können Sie wie folgt vornehmen:

1. Die Firmware Datei „.tar.gz“ bitte in das Hauptverzeichnis eines leeren und
    ausreichend großen USB-Stick kopieren.

2. Stick in die Box stecken.

3. Box Firmware-Update über die App oder den Web-Client anstoßen 
    (hinter der Firmware-Version ist "USB" vermerkt)

 

Update im Rahmen eines Hardresets der Box 

Achtung: Alle Einstellungen werden gelöscht - vergessen Sie bitte nicht Ihre Z-Wave Geräte vor dem Reset abzulernen oder auf Werkseinstellung zurückzusetzen.

Nehmen Sie einen leeren, ausreichen großen USB-Stick.

  • Legen Sie auf dem USB-Stick das Verzeichnis „coqon“ und darin das Unterverzeichnis „sysupdate“ an.
  • Kopieren Sie In das Verzeichnis „coqon\sysupdate“ die herutergeladene „.tar.gz“-Datei hinein.

  • Benennen Sie die „.tar.gz“-Datei in „sysupdate_v1.00.tar.gz“ um.

  • Ziehen Sie das Stromkabel von der Box ab und stecken Sie den USB-Stick in den USB-Port der Box ein.

  • Führen Sie einen Hard-Reset der Box durch (WPS-Knopf drücken, Stromkabel einstecken und den WPS-Knopf dabei gedrückt halten (ca. 10 sec) bis die LED der Box rot zu blinken beginnt)
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare