COQON

 

COQON Update Firmware V.1.2.0

Folgen

Sicherheitshinweis

Bitte führen Sie das Update auf die neue Version in der Nähe Ihrer qbox durch und stellen Sie sicher, dass die Stromversorgung und Internetverbindung der qbox nicht getrennt wird.

Nach dem starten des Updates wird die qbox die neue Firmwareversion herunterladen – dies kann je nach Internetverbindung eine Zeit dauern – anschließend startet die qbox die Firmwareaktualisierung und zeigt den Fortschritt über die blinkende LED an. Erst wenn die LED wieder dauerhaft grün leuchtet ist die Update Prozedur beendet.

 

Wie starten Sie das Update?

Zum Beginn der Update-Prozedur aktualisieren Sie bitte zuerst Ihre App und starten von  dort aus das Firmware Update.  

 

Neue Funktionen 

  • Der Rollladenaktor UPRSQ001 kann nun genutzt werden.
  • Der Fenster-/Türkontakt FKABZ001 kann nun genutzt werden.
  • Der Wassersensor FSENSZ01 kann nun genutzt werden.
  • Die Taster TSFB5QAZ1, TSFB5QAZ2, TSF55QAZ1 und TSF55QAZ2 können nun genutzt werden.
  • Rollladenaktoren können nun direkt mit passenden Tastern (wie bspw. TSF55QAZ1 oder TS1KQASZ) zur Rollladensteuerung verknüpft werden.
  • Z-Wave Rollladen-Aktoren diverser Hersteller können nun über das "native Anlernen" eingebunden werden. Diese werden als „GeneralRollerShutter“ erkannt. Die Position des Rollladens kann dabei über die Apps gesteuert werden. Die aktuelle Position wird visualisiert und (in %) ausgegeben. Die Rollladen-Position kann auch in Regeln genutzt werden ("Wenn", "Und" und "Dann”).
  • Netatmo-Accounts können nun mit dem COQON Account verknüpft werden. Die Außenwetter-Stationen, sowie vorhandene Innenmodule werden in der Geräteübersicht angezeigt. Die gelieferten Werte können in Regeln ("Wenn" und "Und") genutzt werden. Für die Nutzung von Netatmo ist zwingend eine Breitband-Internetverbindung erforderlich.
  • Die Android App bleibt nun wesentlich länger im Hintergrund aktiv, ohne das ein neuer Loginprozess durchlaufen werden muss.
  • Es werden nun auch Hinweise zum Ablernen einer Komponente in den Anleitungen ausgegeben.

 

Behobene Fehler: 

  • Temporär gelöschte Sonos-Boxen können nun auch wieder eingebunden werden ohne das ein Hardreset der Box erforderlich ist.
  • Bei schnellen Schaltvorgängen an Dimmern konnte es vorkommen, dass der Aktor die Befehle nicht korrekt verarbeitete.
  • Es konnte vorkommen, dass sich Fehlermeldungen bei Verbindungsproblemen mit Kameras “stapeln”.
  • Bei schlechter Internetverbindung im Ersteinrichtungsdialog konnte es zu Abstürzen kommen.
  • Bei Benutzern mit mehreren Boxen konnte es vorkommen, dass die Kachel zur Aktivierung von Coqon-Professional angezeigt wurde, obwohl Coqon-Professional bereits aktiviert war.
  • Beim langen Klicken auf das Drag & Drop Icon in den Favoriten konnten Anzeigefehler auftreten
  • Wenn die Nutzerberechtigungen nicht von der Box geholt werden können, wird dem Benutzer nun der Login verweigert.
  • Maßeinheiten wurden unter Umständen falsch dargestellt.
  • Es wurde ein Absturz behoben, der beim drehen des Smartphones während des Anlernens auftrat
  • Es wurde ein Absturz behoben, der auftrat wenn die Netzwerkeinstellungen nicht geholt werden konnten.
  • Push-Nachrichten werden nun auch an Mobil-Geräte geschickt, wenn die Emailadresse zur Anmeldung nicht identisch mit der Emailadresse bei der Registrierung ist (Groß- und Kleinschreibung)

 

Manuelles Update der Firmware 

Die Firmware finden Sie zum Download unter:

http://shop.coqon.de/firmware/

 

Ein manuelles Update der Firmware können Sie wie folgt vornehmen:

1. Die Firmware Datei „.tar.gz“ bitte in das Hauptverzeichnis eines leeren und
    ausreichend großen USB-Stick kopieren.

2. Stick in die Box stecken.

3. Box Firmware-Update über die App oder den Web-Client anstoßen 
    (hinter der Firmware-Version ist "USB" vermerkt)

 

Update im Rahmen eines Hardresets der Box 

Achtung: Alle Einstellungen werden gelöscht - vergessen Sie bitte nicht Ihre Z-Wave Geräte vor dem Reset abzulernen oder auf Werkseinstellung zurückzusetzen.

Nehmen Sie einen leeren, ausreichen großen USB-Stick.

  • Legen Sie auf dem USB-Stick das Verzeichnis „coqon“ und darin das Unterverzeichnis „sysupdate“ an.
  • Kopieren Sie In das Verzeichnis „coqon\sysupdate“ die herutergeladene „.tar.gz“-Datei hinein.

  • Benennen Sie die „.tar.gz“-Datei in „sysupdate_v1.00.tar.gz“ um.

  • Ziehen Sie das Stromkabel von der Box ab und stecken Sie den USB-Stick in den USB-Port der Box ein.

  • Führen Sie einen Hard-Reset der Box durch (WPS-Knopf drücken, Stromkabel einstecken und den WPS-Knopf dabei gedrückt halten (ca. 10 sec) bis die LED der Box rot zu blinken beginnt)
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare